Hotel und Restaurant Tafelfreuden

Jahr: 2018
Ort: Oldenburg
IHK-Bezirk: Oldenburgische Industrie- und Handelskammer

Branche: Gastgewerbe
Mitarbeiteranzahl: 30
Projekt:

KÖPFE & TÖPFE- Gastronomische Qualifikation über den Tellerrand hinaus

Kategorie: Der „IHK Bildungspreis“ < 50 MA
Verantwortungsvolles Handeln in allen Bereichen
KÖPFE & TÖPFE- Gastronomische Qualifikation über den Tellerrand hinaus
Soziale Verantwortung und ein ganzheitlicher Anspruch in der Unternehmenskultur gehören im Hotel und Restaurant Tafelfreuden zum Standard, sowohl in der Mitarbeiterführung als auch im nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Hier wird jeder Aspirant genau angeschaut, egal mit welcher Herkunft oder mit welchem Schulabschluss er vorspricht. Entscheidend ist die Motivation. So gehören Nachwuchsprobleme bzw. Bewerbermangel hier nicht zu den alltäglichen Problemen. Das Hotel und Restaurant Tafelfreuden erfährt eine hohe Akzeptanz bei den Gästen, auch wenn die Dienstleistung einmal nicht ganz optimal gelingt.  Seit 1990 werden hier auch Menschen mit Migrationshintergrund (z. Zt: Brasilien, Spanien, Bulgarien, Irak, Russland - in der Vergangenheit aus allen Kontinenten) erfolgreich in den Berufen Hotelfach, Restaurantfach, Fachkraft Gastgewerbe und Küche ausgebildet. Auch Menschen mit Behinderungen werden qualifiziert. Um den Auszubildenden ein breites Sp(r)ektrum ihrer Ausbildung zu ermöglichen, steht das Hotel und Restaurant Tafelfreuden im engen Austausch mit anderen Betrieben (z. B. regionalen BIO-Höfen und Kulturinstitutionen) und senden die Auszubildenden je nach Neigung auch in andere Betriebe.