H.-D. Schunk GmbH & Co. Spanntechnik KG

Jahr: 2020
Ort: Mengen
IHK-Bezirk: IHK Bodensee-Oberschwaben

Branche: Industrie
Mitarbeiteranzahl: 466
Projekt:

Perspektivwechsel - Förderung der Sozialkompetenz durch Inklusion

Kategorie: Sonderpreis
Bei Schunk wird Ausbildung in beispielhafter Weise als ein ganzheitlicher Ansatz betrachtet. Es geht eben nicht nur um die Übermittlung fachlichen Wissens, sondern auch um die Persönlichkeitsentwicklung der Auszubildenden. Zudem leistet das Projekt einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag, indem es das Verständnis und die Selbstverständlichkeit des Miteinanders von jungen Menschen mit und ohne Behinderung fördert.
Perspektivwechsel - Förderung der Sozialkompetenz durch Inklusion
Das Projekt Perspektivwechsel ist ein Austauschprogramm zwischen den Auszubildenden und einer benachbarten Werkstatt für Menschen mit Behinderung (OWB). Dabei sind unsere Azubis zunächst einige Tage in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung und lernen dort mit einem Paten den (Arbeits-)Alltag behinderter Menschen kennen. Anschließend werden die Rollen getauscht und unsere Azubis sind in unserer Lehrwerkstatt die Paten für Menschen mit Behinderung, die dann einige Tage in den Arbeitsalltag bei Schunk schnuppern. Ziel ist es zum einen den Inklusionsgedanken in allen Lebensbereichen zu verbreiten, was die Lebensqualität der Menschen mit Behinderung erhöht. Zum anderen lernen die Auszubildenden dadurch die Selbstverständlichkeit in manchen Lebensbereichen zu hinterfragen und die Vielseitigkeit des Lebens kennen. Wir wollen eine inklusive Arbeitswelt schaffen und unsere Auszubildenden auch zusätzlich zur fachlichen Ausbildung weiterbringen.